Neues

Sankt Martin

Am 11.11.2018 feierten wir das Martinsfest. Nach dem wir Sankt Martin vom Kindergarten zur Kirche mit vielen Lichtern folgten, erzählte uns Johannes die Geschichte vom Soldaten Martin der seinen Mantel teilte. Kurze Zeit später durften wir Martin höchstpersönlich kennenlernen. Er traf auf seinem Weg eine arme Mutter mit ihrem Kind und war entsetzt darüber, dass es in unserer Gesellschaft immer noch große Unterschiede zwischen armen und sehr reichen Menschen gibt. Aber auch hier nahm die Geschichte ein gutes Ende, neben einem hellen Licht schenkte Martin auch Wärme durch das Teilen seines Mantels. Vielen Dank an Jasmin, Annifried und David für das tolle Theaterspiel.

Landeserntedankfest

Nach den vielen Vorbereitungen wurde am Sonntag den 7.10.18 das Landeserntedankfest gefeiert. Wir gestalteten mit einem Anspiel den Gottesdienst mit und als Belohnung unserer Mühen, durften wir auf unserem geschmückten Trecker of Tolerance eine (Ä)Ehrenrunde durch Dummerstorf fahren. Vielen Dank an Familie Klodt, die dies ermöglichte!!!

Schule schmücken

Zum bevorstehenden Erntedankfest wollten wir auch unsere Schule schmücken. Unter Anleitung von Frau Löschner und Frau Czulak gestalteten wir den Eingang und den Zaun mit Mais, Kastanienketten, Sonnenblumen und unseren selbst erstellten Wimpelketten. Zudem wurde unser Kartoffelfeuer vorbereitet, dazu wurden Quark und Kartoffeln in der Küche hergestellt.

Projektwoche „Landeserntedankfest“

Zum diesjährigen Landeserntedankfest in Dummerstorf gestalteten wir eine Projektwoche. In verschiedenen Gruppen konnten wir unterschiedliche Aufgaben bearbeiten. Bei Frau Meier wurden T-Shirts hergestellt, bei Herrn Kammerer Schilder für den Umzug, mit Frau Czulak fertigten wir Wimpelketten und bei Herrn Heidenreich wurden große Plakate gemalt. Außerdem hatten wir Gäste von der Gehörlosenseelsorge, die uns bei unseren vielen Aktivitäten unterstützten. Unser Dank gilt Frau Schürmann für die wunderbare Projektwoche!

Einschulung … Schön, dass es dich gibt!

In diesem Jahr haben wir mit 17 Kindern Einschulung gefeiert. Johannes hat dabei gelernt, dass es nicht wichtig ist wie groß man ist sondern das man auch als Kind schon großartige Dinge bewegen kann. Nach dem Gottesdienst wurden die Schultüten von der großen Eiche gepflückt, viele Fotos gemacht und der Klassenraum besichtigt. Wir wünschen allen Erstklässlern einen wunderbaren Start in ihre Schulzeit.

Sommer, Sonne, Sonnenschein!

In unserer dritten Ferienwoche ließen wir ganz allmählich die Sommerferien ausklingen. Wir gingen ins LI.WU. zu „Early Man“ oder genossen unser eigenes Puschenkino „Vaiana“ im Hort. Außerdem gab es kulinarische Köstlichkeiten. Gemeinsam wurde gegrillt, gekocht und wir kreierten auch eigene Variationen von Eisbechern. Dazu pflückten wir u. a. Brombeeren, Himbeeren und Kirschen im Schulgarten. Einfach lecker und frisch. Zwischendurch holten wir uns immer wieder Abkühlung bei kolossalen Wasserschlachten.